Zeno.org - Meine Bibliothek 2008

Art.Nr.: 1274
Gewicht in KG: 0.180
Artikeldatenblatt drucken Drucken
25,00 €
inkl. Umsatzsteuer
zzgl. Versandkosten
Merken:

»Zeno.org« - Meine Bibliothek 2008

Produktart: Software
Umfang: 3 DVD-ROM
Benutzeroberfläche: »ZenoReader« (PC)

 

»Es geht auch anders, aber so geht es auch« (Bertolt Brecht): Zeno.org auf DVD

Es geht auch online, aber so geht es auch: Goethe im Gartenstuhl, Aristoteles am Strand, Droysen auf der Akropolis, historische Lexika, leicht recherchierbar am Laptop im Bibliothekslesesaal – ganz unabhängig von Netzwerkverbindung und Hot Spot. Mit dem Zeno.org-Archiv steht eine Großbibliothek und ein riesiges Museum überall dort zur Verfügung, wohin es den Laptop trägt und wo auch immer ein Computer zur Verfügung steht.

Das Archiv dokumentiert den Stand der Dinge des Projektes Zeno.org zum Ende November 2007 (mit Ausnahme der Wikipedia) und bietet auf 3 DVDs die größte deutschsprachige Online-Sammlung historischer Lexika, literarischer, philosophischer und kulturhistorischer Texte und stellt darüber hinaus Tausende Abbildungen bedeutender Gemälde und Zeichnungen zur Verfügung. Mit der auf der ersten DVD-ROM enthaltenen Anwendung ZenoArchiv ist ein effizienter browserbasierte Zugriff möglich. Die Volltextsuche erlaubt sowohl die übergreifende Recherche nach Zitaten und Stichworten in allen Texten als auch die eingeschränkte Suche nach thematischen und gattungsspezifischen Kategorien.

Die drei DVD-ROMs enthalten nicht weniger als:

  • das literarische Werk von mehr als 700 Autoren,
  • eine umfassende Auswahl philosophischer Werke von der Antike bis ins 20. Jahrhundert,
  • Klassiker der Geschichtsschreibung des 19. und frühen 20. Jahrhunderts,
  • kulturgeschichtliche Dokumente wie Anstandsbücher, Autobiographien berühmter Persönlichkeiten und ästhetische Schriften wie beispielsweise Sulzers Theorie der Schönen Künste,
  • eine riesige Bildersammlung mit mehr als 40.000 Werken von etwa 4.500 Künstlern und Künstlerinnen,
  • Biografien der bedeutendsten deutschen Komponisten und
  • eine umfangreiche Auswahl bedeutender historischer Lexika in Volltext und Faksimile, unter anderem Pierers Conversations-Lexikon (1857–1865) und den ersten Brockhaus (1809–1811).

 

Screenshots (für eine vergrößerte Ansicht bitte anklicken):

 

ALLGEMEINES ZUR ONLINE-PLATTFOM ZENO.ORG:

Seit 30. September 2007 ist die größte deutschsprachige Volltextbibliothek Zeno.org online. Damit kann jedermann kostenlos in rund 1,6 Millionen Seiten Text und Bild stöbern.

Das deutschsprachige Web 2.0 hat so mit einem Schlag eine beachtliche Menge hochkarätigen Contents hinzugewonnen – allein 600 Millionen Wörter und 420.000 Bilder. Das sind mehr als 1,6 Millionen URLs, hinter denen sich Texte unterschiedlichen Ausmaßes verbergen – vom Lexikoneintrag bis hin zu einem ganzen Roman. Die 1,6 Millionen hochgradig strukturierten und intern vernetzten Seiten ermöglichen äußerst differenzierte Suchanfragen. Anspruch und Ziel ist es, das zentrale Referenzportal für digitalisierte Texte, Bilder und lexikalische Wissensbestände zu sein – und diese Position durch fortlaufende Ausweitung des Angebots langfristig zu behaupten.

Zeno.org hat eine Vorgeschichte von mehr als zehn Jahren, in denen die Directmedia Publishing mit der Digitalen Bibliothek einen umfassenden Grundbestand digitalisierter Texte erarbeitete. Von Beginn an wurde größter Wert auf die editorische Qualität der Textquellen gelegt und höchste redaktionelle Sorgfalt aufgewendet. Steht der Name Directmedia auf dem deutschsprachigen Markt für den Weg von der Druckausgabe zu Datenträgern wie CD-ROM und DVD-ROM, so geht Zeno.org mit der Bereitstellung der Inhalte im Internet folgerichtig den nächsten Schritt.

Zeno.org bietet nicht einfach eine große Masse von digitalisierten Texten und Bildern; die plattforminterne Suchmaschine ermöglicht vor allem durchdachte und schnell zum Ziel führende Wege zur gefragten Information.

Hier sind von der schreibweisentoleranten Wortabfrage über Werkgrenzen hinweg bis hin zur ausgefeilten Suche mit Hilfe von Platzhaltern alle Suchmöglichkeiten realisiert, die bereits den Ruf der Software der Digitalen Bibliothek begründeten.

Zeno.org nutzt darüber hinaus die technischen Mittel der Web-Community und setzt auf intensive Kommunikation. So informiert ein Blog über aktuelle Projekte und verschafft Einsicht in die Arbeit bei »Zeno.org«, und ein Wiki erlaubt die Kommunikation mit den Machern, vor allem aber auch der Nutzer untereinander. Hier ist Raum für Fragen, Verbesserungsvorschläge, Ideen und Diskussionen aller Art.

Zeno.org ist als offene Plattform auf stetigen Ausbau und rasche Erweiterung hin konzipiert. Das Portal wird zu einem Kristallisationspunkt digitaler Inhalte unterschiedlichster Art werden. Vorhandene, aber ein abgeschiedenes Inseldasein führende Digitalisierungsprojekte sollen hier zusammengeführt werden. Gleichzeitig bietet Zeno.org die kompetente Durchführung bereits geplanter oder noch zu erwartender digitaler Erschließungsvorhaben an.

DER NAME:

Zenodot von Ephesus wurde im Jahre 284 v. Chr. der erste Bibliothekar der Bibliothek von Alexandria, die den Anspruch erhob, das gesamte Wissen der damaligen Welt an einem Ort zusammenzufassen. Er katalogisierte, kommentierte und systematisierte einen Bestand an Schriftrollen, der nach heutigen Maßstäben etwa 100.000 Bücher umfasste – eine Sammlung, die unter den Gelehrten seiner Zeit ebenso als »Weltwunder« gegolten haben mag wie der zur Wirkungszeit des Zenodot entstandene und als solches bezeichnete Leuchtturm von Pharos, der den Seeleuten den sicheren Weg in den Hafen von Alexandria wies. 23 Jahrhunderte später nutz Zeno.org die heutigen technischen Möglichkeiten, um die ins Unermessliche gestiegenen Informationsmengen unserer Zeit ortsunabhängig zur Verfügung zu stellen. In der anglophonen Notationsform der Web-Adresse »Zeno.org« klingt, als Referenz und Reverenz zugleich, der Name des antiken Bibliothekars mit; der stilisierte Leuchtturm von Pharos führt den suchenden Nutzer im weltweiten Meer des Internets zu einer sicheren, verlässlichen Informationsplattform.

 

Systemvoraussetzungen

Windows
  • MS Windows (NT, 2000, XP, Vista, 7, 8, 10)
  • PC ab Pentium
  • 256 MB RAM
  • DVD-ROM Laufwerk

Diese Produkte wurden ebenfalls gekauft

DB118 (Software, CD-ROM): 10-bä...

DB118 (Software, CD-ROM): 10-bändiges historisches Lexikon mit über 7....

DB002 (Software, CD-ROM): Schlü...

DB002 (Software, CD-ROM): Schlüsselwerke aus 2.500 Jahren europäischer...

DB022 (Software, DVD-ROM): Das M...

DB022 (Software, DVD-ROM): Das Malereilexikon enthält ein Künstlerlexi...

45,00 €
kaufen Details
DB041 (Software, CD-ROM): Ein Le...

DB041 (Software, CD-ROM): Ein Lexikon über die faszinierendste Epoche d...

30,00 €
kaufen Details
DB059 (Software, CD-ROM): Rund 7...

DB059 (Software, CD-ROM): Rund 700 Romane, Dramen, Kurzgeschichten plus ...

Statt 45,00 €
Nur 19,90 € Sie sparen rund 55.8 %
kaufen Details
Download English and American Literature
DB066 (Software, CD-ROM): 1.051 ...

DB066 (Software, CD-ROM): 1.051 Bildpostkarten aus dem Bestand des Deuts...

30,00 €
kaufen Details

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort:

 

Kundenstimmen:


Kunden die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen: